Peter Gössel · Büro für Gestaltung

27.07.18

Ein Schild für die Evenburg

Auch das muss mal gemacht werden: Die Gestaltung eines der typischen braunen Hinweisschilder für touristische Attraktionen brachte den Kontakt mit völlig neuen Anforderungen. Weil diese Art Schilder mit reflektierenden Folien hergestellt wird, gibt es strenge Auflagen für Größe und Menge der Zeichnungselemente, die aber natürlich lösbar sind. Als selbstgestellte Anforderung kam hinzu, dass es  gewünscht war, verschiedene, eigentlich so nicht gemeinsam sichtbare Elemente des Tourismusziels in einem Bild darzustellen, in diesem Fall die Allee und das Schloss. Sie sollten aber so komponiert werden, dass nicht der häufig auf diesen Schildern gesehene "Collage-Effekt" eintritt. Eine Aufgabe, die meiner Meinung nach gelöst ist.
Zurück zur Startseite

Copyright 2014 - Peter Gössel | Letzte Änderung am 14.05.2019 | Impressum und Datenschutzerklärung